Wer auf Qualität baut,
baut für die Zukunft.

Wohnanlagen, Mehrfamilienhäuser, Stadtvillen, Ortszentren, Dachbodenausbau, Ordinationen, Büros und Geschäfte.

Seit der Gründung von PROFIL WOHNBAU 1988 wurden tirolweit zahlreiche Bauvorhaben zur größten Zufriedenheit aller Beteiligten abgewickelt. Allein in der Höttinger Au entstanden in den letzten Jahren zwölf Projekte. PROFIL WOHNBAU steht für absolute Termin- und Kostentreue. Das Resultat sind über 1000 zufriedene Wohnungskäufer. Auch die Professionisten schätzen die faire und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Das führte dazu, dass die Projekte von PROFIL WOHNBAU immer schon ein bis drei Monate vor Termin übergeben werden konnten.

Durigstrasse 1/3/5

Innsbruck, Durigstrasse 1/3/5, 54 Einheiten / 2015

Am Rande der Reichenau, nahe dem Einkaufscenter DEZ und dem Wirtschaftszentrum Ost, entstand auf einem attraktiven Grundstück, direkt neben dem Reut-Nicolussi-Park, eine anspruchsvolle Wohnanlage. Die hervorragende Infrastruktur bietet Schulen, Kindergärten, Sportstätten und zahlreiche Geschäfte sowie beste Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel. Das Bauvorhaben wurde im Rahmen eines Architektur-Wettbewerbes entwickelt und besticht durch solide ausgestattete Wohnungen in allen Größen. In gewohnter Profil-Wohnbau-Qualität.

Kranebitterbodenweg 4

Innsbruck, Kranebitterbodenweg 4, 16 Einheiten / 2014

In begehrter Ruhelage am Stadtrand von Innsbruck entstand am Kranebitterbodenweg 4 eine attraktive Wohnanlage mit 16 exklusiven Wohnungen. Die nach Südwesten ausgerichteten Wohnungen bieten großzügige Terrassen und Privatgärten im Erdgeschoss sowie Balkone in den Obergeschossen und Sonnenterrassen im Dachgeschoss. Das anspruchsvolle Projekt integriert sich natürlich in die umliegende Erholungsoase am Waldrand und bietet einen herrlichen Panoramablick auf die Tiroler Bergwelt. 

Stumpfstrasse

Innsbruck, Stumpfstrasse 119, 12 Einheiten / 2013

Die kleine am Innufer gelegene Wohnanlage mit 12 Wohnungen wurde als Anlegerprojekt mit 9 Zweizimmerwohnungen und 3 Dreizimmerwohnungen (44 bis 72 m²) konzipiert. Die Grundausstattung der Wohnungen in attraktiver Lage umfasst Küche und Badezimmer inklusive Lampen, Spiegel, Jalousien, uvm. Das zukunftsweisende Konzept, die Wohnungen erst in schlüsselfertigem und vermietetem Zustand den Anlegern und Investoren zum Kauf anzubieten, stieß beim Markt auf großes Interesse und wurde mit viel Erfolg belohnt.

Inzing

Inzing, Hauptstraße 23, 9 Einheiten / 2012

Auf einem attraktiven Grundstück, in ruhiger, dennoch zentraler Lage von Inzing, wurde eine kleine, der Dorfstruktur angepasste Wohnanlage errichtet. Das wohnbaugeförderte Projekt mit kontrollierter Wohnraumlüftung bietet höchste Wohnqualität mit viel Raum für individuelle Ansprüche. Die ausgezeichnete Planung sichert allen Einheiten besten Wohnkomfort mit viel Freiheit und ungestörter Privatsphäre.

Mitterweg / Tiergartenstrasse

Innsbruck, M 152/154 und T 103/105, 72 Einheiten / 2012

Gemeinsam mit unseren Architekten wurde im Innsbrucker Stadtteil Höttinger Au eine schöne Wohnanlage entwickelt, die höchste Ansprüche erfüllt. Auch die Lage wurde mit viel Bedacht auf beste Infrastruktur, Verkehrssituation, Grünanlagen und Spazierwege in der Umgebung gewählt. Ganz der PROFIL WOHNBAU Qualität entsprechend, entstanden komfortable Wohnungen in allen Größen. Von der Garconniere bis zur 5-Zimmerwohnung wurde auf alle Kundenbedürfnisse Rücksicht genommen. Großzügige Privatgärten im Erdgeschoss, Loggien und Balkone in den Obergeschossen, sowie Dachgeschosswohnungen mit herrlichen Terrassen bieten höchste Wohnqualität. Durch das bewährte Baumanagement der PROFIL WOHNBAU und die gute Zusammenarbeit mit den ausführenden Firmen und Eigentümern wurde die Anlage zwei Monate vor dem geplanten Fertigstellungstermin übergeben.

Mitterweg 141

Innsbruck, Mitterweg 141, 13 Einheiten | 2009

Nicht nur die überschaubare Größe der Anlage sondern auch erschwingliche Kaufpreise und der besonders gehobene Standard der Bauausführung und Ausstattung machen dieses Wohnhaus attraktiv. Schulen, Kindergärten, öffentliche Verkehrsmittel, Ärzte und Apotheken sind in unmittelbarer Nähe. Banken, die Post, viele bekannte Nahversorger, Baumärkte und Fachmärkte sind zu Fuß erreichbar.

Philippine Welser Amras

Innsbruck, Philippine Welser Straße 40-46a, 131 Einheiten | 2010

Erstmals seit Bestehen der PROFIL WOHNBAU wurde ein Bauvorhaben im Rahmen eines Architekturwettbewerbes entwickelt und zur Realisierung gebracht. Die Annehmlichkeiten einer dörflichen Struktur, die unmittelbare Nähe zum Einkaufszentrum DEZ und die fussläufige Erreichbarkeit des Naherholungsgebietes Schloss Ambras sind nur einige Beispiele für die zahlreichen Annehmlichkeiten dieser Wohnanlage. Die zahlreichen Akzente in Form, Farbe und Raum schaffen trotz der Größe der Anlage eine angenehm individuelle Atmosphäre. Der großzügig dimensionierte und teilweise überdeckte Spielplatz im Süden kann auch bei schlechtem Wetter genutzt werden.

Mitterweg 113/115

Innsbruck, Mitterweg 113/115, 32 Einheiten | 2007

Die 32 neuen Wohneinheiten am Mitterweg überzeugen durch erstklassige Bauausführung, gut durchdachte Grundrisse und die hervorragende Ausstattung. Durch das professionelle Baumanagement der PROFIL WOHNBAU und die gute Zusammenarbeit mit den ausführenden Firmen und Eigentümern konnte die Anlage in nur 12 Monaten – zwei Monate vor dem geplanten Fertigstellungstermin – realisiert werden.

Stumpfstrasse 110/112

Innsbruck, Stumpfstraße 110/112, 48 Einheiten | 2007

Auf einem der schönsten Grundstücke der Höttinger Au wurde 2007 eine Wohnanlage mit gehobenem Wohnkomfort errichtet. Die PROFIL WOHNBAU stellte mit diesem Projekt einmal mehr ihre Kompetenz als termin- und kostentreuer Bauträger unter Beweis. Zeitgleich mit der Wohnanlage Mitterweg 113/115 wurde auch dieses Projekt binnen 12 Monaten – zwei Monate vor der geplanten Fertigstellung – schlüsselfertig übergeben. Die 48 Einheiten bieten höchste Wohnqualität mit viel Raum für individuelle Ansprüche – und das zu moderaten Preisen.

Gufeltalweg 24-26

Innsbruck, Gufeltalweg 24-26, 6 Einheiten | 2006

Dieses architektonisch ansprechende Terrassenhaus-Ensemble in Südhanglage war für das gesamte Profil Wohnbau Team eine schöne, abwechslungsreiche und interessante Herausforderung. Nicht nur attraktive Kaufpreise für eine bereits gehobene Ausstattung und eine anspruchsvoll solide Bauausführung haben großes Aufsehen bei den Interessenten geweckt, sondern auch die wunderschöne Lage und die unmittelbare Nähe zu den direkt angrenzenden Wald- und Erholungsgebieten.

Mitterweg 139

Innsbruck, Mitterweg 139, 50 Einheiten | 2006

Am Mitterweg 139 wurden in nur 12 Monaten Bauzeit 50 Wohnungen mit hochwertiger Ausstattung für Käufer mit gehobenen Ansprüchen errichtet. Die außerordentlich gute Zusammenarbeit mit Ämtern, Behörden, Professionisten und nicht zuletzt mit den Käufern/Eigentümern ermöglicht immer wieder eine reibungslose Projektabwicklung und Fertigstellung unserer Wohnanlagen. Der Mitterweg 139 konnte so konkret zwei Monate vor geplantem Termin an die Eigentümer übergeben werden.

Luigenstrasse 9

Innsbruck / Amras, Luigenstraße 9, 14 Einheiten | 2005

Dieses Wohnhaus wurde optisch perfekt an die Dorfstruktur angepasst. Die erschwinglichen Kaufpreise, die Ausrichtung aller Wohnungen zur Sonne hin und die unmittelbare Nähe zu den infrastrukturellen Einrichtungen des Alltags machen die Anlage sehr attraktiv.

Mitterweg 43-45

Innsbruck, Mitterweg, 62 Wohnungen · 4 Büros · 1 Ordination · 1 Café/Bistro | 2004

Die Philosophie von PROFIL WOHNBAU – zeitgemäße, solide ausgestattete Wohnungen mit klarem städtebaulichen Konzept und alltagsgerechten Grundrissen mit Orientierung an der Sonne zu erschwinglichen Preisen anzubieten – wird auch hier durch das große Interesse und die Zufriedenheit der Nutzer bestätigt. Die architektonische Zusammenführung von Privatwohnraum, gewerblicher Nutzfläche und Gastronomie ist hier auf eindrucksvolle Weise gelungen.

Stumpfstrasse 20-24

Innsbruck, Stumpfstraße 20/22/24, 95 Einheiten | 2004

Das Prinzip von PROFIL WOHNBAU, partnerschaftlich und fair mit allen Beteiligten an der Entstehung eines Bauvorhabens zusammenzuarbeiten, sowie die Geduld und die Begeisterung, mit den Planern bis zur Fertigstellung nach den optimalen Lösungen zu suchen, gewährleistete wieder eine korrekte und termingerechte Abwicklung. Dies drückt sich neben der Einhaltung des projektierten Kostenrahmens vor allem auch in der Qualität der Wohnungen aus.

Uferstrasse 34

Innsbruck, Uferstraße 34, 25 Wohnungen | 2001

Eine herrliche Aussicht auf den vorbeifließenden Inn und die gegenüber liegenden Stadtteile bietet sich den Bewohnern der Siedlung an der Uferstraße 34. Zu den Vorteilen dieser Anlage zählen auch die unmittelbare Nähe zur Innpromenade mit Geh- und Radweg vor der Haustüre und die exzellente Anbindung ans Stadtzentrum.

Fürstenweg 82

Innsbruck, Fürstenweg 82, 35 Wohnungen · 2 Büros · 1 Möbelstudio | 2001

Im Haus Fürstenweg 82 sind Wohnungen, Büros und Geschäftsräumlichkeiten untergebracht. Das gedeihliche Miteinander ist ein schönes Beispiel dafür, wie geschickt PROFIL WOHNBAU die verschiedenen Nutzungsinteressen von Privatmenschen und Gewerbetreibenden zu deren Zufriedenheit unter einem Dach vereint.

Kirchsteig 10

Innsbruck / Amras, Kirchsteig 10, 12 Einheiten | 1999

Amras hat dörflichen Charakter aber beste städtische Infrastruktur. Das attraktive Projekt wurde nach den Richtlinien der Tiroler Wohnbauförderung verwirklicht und ist ein Beispiel für die gute Zusammenarbeit von PROFIL WOHNBAU mit allen Behörden.

Klammstrasse 18-20

Innsbruck, Klammstraße 18-20, 17 Einheiten | 1999

Die Annehmlichkeiten des Wohnens am Stadtrand und die Vorzüge der Natur konnte PROFIL WOHNBAU bei diesem Projekt miteinander verbinden. Die in Terrassenbauweise angeordneten Baukörper sind durch großzügige Grünflächen getrennt und von Wald umgeben.

Exlgasse 39

Innsbruck, Exlgasse 39, 33 Einheiten | 1998

In einem fünfgeschossigen Haus wurden 33 Wohneinheiten, von der Garconniere über Fünfzimmerwohnungen bis hin zu zwei Penthäusern, geschaffen. Alle Wohnungen sind nach Süden oder Westen mit Blick auf einen Obstgarten ausgerichtet. Das Projekt ist ein Musterbeispiel für die Verwirklichung höchster Wohnqualität.

Uferstrasse 92

Innsbruck, Uferstraße 92, 18 Einheiten | 1996

Durch das gute Zusammenspiel mit Behörden, öffentlichen Versorgern, Architekten und Professionisten konnte die Bauleitung von PROFIL WOHNBAU dieses Projekt in nur neunmonatiger Bauzeit verwirklichen. Durch die Zeilenbauweise wird das Grundstück optimal genutzt und ein hohes Maß an Wohnqualität gewährleistet.

Klammgründe

Innsbruck, Klammstraße 58–72, 57 Einheiten | 1997

Das fast quadratische Waldgrundstück mit einer leichten Nord-Süd-Hanglage hat sich für eine Terrassenwohnanlage in Zeilenbauweise angeboten. Alle Aufenthaltsräume sind mit großzügigen Glaselementen versetzt und nach Süden ausgerichtet. Die Nebenräume orientieren sich nach Norden.

Augründe

Innsbruck, Mitterweg 129, Stumpfstraße 128–130, 71 Einheiten | 1996

Bei diesem Projekt wurde die von PROFIL WOHNBAU bevorzugte Zeilenbauweise in großem Stil umgesetzt. Schlanke Baukörper, nach Süden oder Westen ausgerichtet, ermöglichen eine optimale Querbelichtung und Belüftung. Die Erschließung über Laubengänge gewährleistet intimes Wohnen.

Wohnpark West

Innsbruck, Stumpfstraße 73-75, 35 Einheiten | 1994

Auch bei dieser großen Wohnanlage standen für PROFIL WOHNBAU gehobene Wohnqualität und Familienfreundlichkeit im Vordergrund. Drei gestaffelte Baukörper fangen reichlich Licht ein und schaffen viel Platz für Gärten, Terrassen und Freifläche

Aupark

Innsbruck, Höttinger Au 49, 12 Einheiten | 1992

Auf engstem Raum wurde der Aupark, ausgerichtet auf eine zeitgemäße Raumordnung, realisiert. Das perfekte Ineinandergreifen von Architekt, Bauleitung und Professionisten ließ ein vorbildliches Objekt in städtischer Villenbauweise entstehen.

Dachboden Wilten

Innsbruck, Andreas-Hofer-Straße 38, 4 Einheiten | 1991

Die beengte Bausituation, die schlechte Bausubstanz und die Interessen der Eigentümer im Altbestand des Hauses stellten PROFIL WOHNBAU vor eine schwierige Aufgabe. Das Ziel, den Gebäudecharakter zu erhalten und viel Licht einzufangen, wurde mit viel technischem Know-How und Fingerspitzengefühl optimal verwirklicht.

Gauderlacke

Zell am Ziller, Gaudergasse 20, 8 Einheiten | 1991

Es scheint, als ob das Landhaus Gauderlacke seit jeher in Zell am Ziller gestanden ist. Auf die typisch dörflichen Charakterzüge wurde genauso Rücksicht genommen, wie auf die Ausrichtung der Wohnungen zur Sonne hin.

Wipptalpassage

Steinach, Brennerstraße 64, 15 Einheiten | 1991

In Steinach am Brenner wurde dem örtlich vorgegebenen Baustil Rechnung getragen und ein gelungener Beitrag zur Dorferneuerung geleistet. Die sensibel durchdachte Planung machte es möglich, trotz eines Cafés und eines Geschäfts privates und attraktives Wohnen zu gewährleisten.

Citypark

Innsbruck, Hormayrstraße 10, 16 Einheiten | 1990

Beim Citypark, einer zwischen Universität und Klinik gelegenen Stadtvilla, hat PROFIL WOHNBAU zentrumsnahes, von der Hektik der Stadt abgeschirmtes Wohnen ermöglicht. Die Wohnungen sind in eine Grünanlage mit altem Baumbestand eingebettet. Eine kleine Oase trotz Innenstadtlage.